Hologram Projections

Aus AOWiki
Version vom 8. Mai 2006, 18:28 Uhr von JD United (Diskussion | Beiträge)

(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Das Hologramm ist ein Gegestand für Agenten.

Hologramme erlauben einem Agent einen Baum, eine Kiste oder andere nicht animierte Objekte zu erzeugen um sich darin zu verstecken. Dadurch kann der Agent nicht mehr direkt ausgewählt werden. Das Hologramm hat eine Lebensdauer von ca. 10 Minuten. Das sollte jedem Agent, der etwas auf sich hält, genügend Zeit geben eine sauberen Schuss auf den amoklaufenden Atrox vor Ihm abzugeben.

Auf der anderen Seite kann man so ein Hologramm auch auf Partys, auf Missionen oder anderen Situationen einsetzen. Warum also nicht einfach ein schöne Palme in Rome aufstellen um dann so zu tun als ob das die Bahamas wären.

Es gibt sechs verschiedene Hologramme, die man in verschiedenen Umgebungen einsetzen kann:


Das Bild das der Hologrammprojektor später darstellen soll muss man sich auf Missionen besorgen. Die Endbosse von Team-Missionen sind dafür eine gute, wenn nicht sogar die einzige, Quelle. Diese "Hologram Projector Datasets" kann man auf Missionen jeder Levelstufer erhalten, bsp. auch von den Leet-Bossen in einem Dynacamp (Newland Desert oder Omni-Forest).

Als nächste benötigt man eine Hologramm Kamera, die später die Bilder projezieren soll. Diese Kamera findet man normalerweise in der Tradeabteilung der Shops.

In der Kamera kann jeweils nur ein Datensatz gespeichert werden, aber die Kameras sind nicht teuer.

Sobald man die Kamera hat, ist die letzte Hürde nur noch 150 Skill-Punkte in Electrical Engineering und man hält nach kurzem basteln eine fertige Hologrammkamera in den Händen.

+ =

Anmerkung: Benutz man den Hologrammprojektor wird der Electrical Engineering skill für 10 Minuten gesperrt. Mann kann also immer nur ein Hologramm nutzen und leider keine kompletten Wälder mitten in Rome pflanzen.

Browsererweiterungen